MR-Kids Ferienzeltlager vom 18. bis 20. August 2019

28 Kinder im Alter von sieben bis vierzehn Jahren hatten sich angemeldet und bauten am Sonntagmorgen mit Unterstützung der Eltern ihre Zelte auf.

Nachdem Namensschildchen für die Getränkeflaschen gebastelt waren, erkundeten die Kids das Gelände des Waldspielplatzes. Mit den vorbereiteten Holzteilen wurden nach dem Essen fachgerecht Insektenhotels und Webrahmen zusammengebaut.

Vielleicht war etwas zu viel Energie im Spiel, denn gleich am Anfang gab’s beim Stockbrotstecken-Schnitzen zwei Verletzte zu versorgen.

Danach startete mit den Betreuern das traditionelle Gemüseschnippeln für den Eintopf, der allen sehr lecker schmeckte. Schon kurz nach dem Essen musste die Gruppe mit dem Nachtlager in Schmid’s Lagerhalle flüchten, den ein Unwetter zog auf.

Am nächsten Morgen waren die MR-Kids Gäste bei EWA-Riss und erhielten mit Herrn Barwind eine interessante Führung im Wasserwerk Lindele. Dieser Hochbehälter speichert 3,5 Millionen Liter Wasser mit einer Temperatur von 9 – 11 Grad, welches aus einem Brunnen im Wolfental gepumpt wird. Eine weitere Pumpanlage in Appendorf transportiert aus 40 m Tiefe Wasser in den Behälter beim Jordanbad und versorgt Biberach und Umfeld.

Der Trinkwasserverbrauch liegt bei ca. 120 l pro Person. Größter Verbraucher ist Firma Boehringer mit ca. 28 l pro Sekunde. Herr Barwind zeigte der Gruppe dass dies live über Bildschirm überwacht wird und ein Defekt im 380 km Wasserleitungsnetz festgestellt werden kann. Um die Qualität des Trinkwassers nicht zu gefährden, werden jährlich 270 Wasserproben im Leitungsnetz gezogen und es bestehen Wasserschutzzonen um die Einzugsgebiete.

Nach so viel Input kam die MR-Kids mit ordentlichem Hunger zurück zum Lager. Leider war die Wetterprognose zu unsicher, um wieder auf das Freizeitgelände umzuziehen und die Zelte wurden abgebaut. Auf das Abendessen vom Grilll musste jedoch nicht verzichtet werden und auch für die Nachtwanderung mit dem Lagerfeuer fanden die Betreuer eine Lösung.

Nach einer weiteren Übernachtung in der sicheren Lagerhalle bei den Traktoren wurde nach dem Frühstück die Schnitzejagd indoor improvisiert und zum Abschied die mitgebrachten Flaschen besprüht, dekoriert und mit Lichterketten ausgestattet.

Unserem Betreuerteam danken wir herzlich für den Einsatz und die gute Vorbereitung – ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden kann.

Ganz besonders danken für den Firmen Pfänder und Brennholz Fiedler für die Holzspende.

MR-Kids Herbstaktion am 30.10.2019

Wir planen eine Besichtigung des

Allgäu-Airport in Memmingen

Anmeldefrist 21.10.2019

Information und Anmeldung

Claudia Christ, Telefon 07351 18826-10

claudia.christ@mr-info.de

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Weitere Fotos in der Galerie