Arbeitsschutz – Arbeitssicherheit

Wie steht es um Ihre Sicherheit und die Ihrer Mitarbeiter?

Das Thema Arbeitssicherheit ist eine nicht zu unterschätzende Unternehmerverantwortung und wird teilweise falsch beurteilt bzw. im schlimmsten Fall nicht wahrgenommen.

Dies kann verschiedene Gründe haben – teilweise fehlt die Zeit und oder das Wissen über die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und Grundlagen zum Arbeitsschutz. Nach den einschlägigen Gesetzen hat der Arbeitgeber für eine funktionierende Arbeitsschutzorganisation im Betrieb zu sorgen.

Präventives Arbeitsschutzmanagement kann sich u. U. günstiger auswirken als die Folgekosten aus vermeidbaren Arbeitsunfällen, denn die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter ist Ihnen als Arbeitgeber doch sicherlich wichtig? Des Weiteren kann ein optimales Arbeitsschutzkonzept Sie vor Produktions-ausfällen bewahren und gewährleistet somit Ihre Wirtschaftlichkeit. Die juristische Sicherheit darf ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden.

Landwirtschaftliche Unternehmer mit mindestens einem geringfügig Beschäftigten Mitarbeiter (Minijob), unterliegen bereits dieser Beurteilungs- und Dokumentationspflicht.

Wer dieser Verpflichtung nicht oder nur unvollständig nachkommt, geht entsprechende Risiken ein.

Wir als Maschinenring Biberach-Ehingen e.V. betrachten es als unsere Aufgabe, Sie bei dieser Thematik zu unterstützen und Ihnen mit kompetenter Beratung unseres Kooperations-partners und dessen fachlichem Rat zur Seite zu stehen.

Unser Kooperationspartner hat einen Abschluss zum Landwirtschaftsmeister und hat sich als Fachkraft für Arbeitssicherheit qualifiziert; die entsprechenden Nachweise liegen uns vor. Somit werden die gesetzlichen Vorgaben bei einer Beauftragung voll umfänglich erfüllt; dies bedeutet für Sie als Arbeitgeber, dass Sie keine weitergehende Schulungen benötigen.

Nachstehend sehen Sie einen Auszug unseres Leistungsangebotes aus dem Themenbereich Arbeitsschutz:

• Durchführung von Betriebsbegehungen
• Organisation des Arbeitsschutzausschusses (ASA), sofern erforderlich
• Unterstützung bei Kontrollen von Berufsgenossenschaft und Gewerbeaufsicht
• Unterstützung bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung, als auch die Festlegung von notwendigen Maßnahmen zur Gefahrenabstellung
• Beratung bezüglich Anschaffung und Ersatz von persönlicher Schutzausrüstung/PSA
• Beratung bezüglich Hautschutz (Erstellen der Hautschutz- und Handschutzpläne
• Gefahrstoffmanagement
• Unterstützung bei der Unterweisung Ihrer Beschäftigten im Arbeitsschutz
• Unterstützung bei Zertifizierungen/Auditierungen
• Erstellung der nach DGUV Vorschrift 2 ( § 5 ) geforderten Berichte
• Erstellung von Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe, Maschinen und Geräte
• Arbeitsmittel-Prüfkataster
• Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen

Bei Fragen dürfen Sie mich selbstverständlich gerne anrufen

Klaus Münst

07351 18826-18

oder schreiben eine E-Mail mit Ihren Fragen:

klaus.muenst@mr-info.de

Gerne senden wir Ihnen ein entsprechendes Angebot zu.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.