Als Maschinenringmitglied können Sie Kalk bestellen!

Kalkdüngung ist grundsätzlich das ganze Jahr über möglich, ideal sind jedoch Herbst und Frühjahr

Kalk wird oft als „Motor des Bodens“ bezeichnet, da er das Bodenleben und die Bodenstruktur fördert. Kalk unterstützt das Wurzelwachstum und verbessert die Nährstoffaufnahme durch die Pflanzen.

Durch Niederschläge, Auswaschung sowie landwirtschaftliche Nutzung wird dem Boden laufend Kalk entzogen. Das kann zu einer Versauerung des Bodens führen, was wiederum eine verringerte Nährstoffverfügbarkeit nach sich zieht. Bei Ackerflächen und intensiv genützten Grünlandflächen liegen die benötigten Kalkmengen zwischen 1.500 bis 2.000 kg pro ha.

Abhängig vom Standort ist im Regelfall rund alle fünf Jahre eine Kalkung sinnvoll.

Basis einer Kalkdüngung sollte jedenfalls eine Bodenprobe sein, so können Kalkmenge und Kalkart ideal angepasst werden.

Unser angebotener Kalk ist Rückstandskalk aus Flusswasserentkalkung.

Der Kalk wird Ihnen per Lkw angeliefert, die spätere Abrechnung erfolgt durch den Maschinenring.

Bei Fragen oder Bestellungen

wenden Sie sich an Claudia Christ

Telefon 07351 18826-10