Liebe Mitglieder!

Mit dem 24. Mai 2018 endete die Übergangsregelung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die in den Medien als auch in Fachzeitschriften intensiv diskutierte DSGVO trat ab dem 25. Mai 2018 unmittelbar in Kraft, wodurch die Datenschutzrichtlinie 95/46/EG vom 24. Oktober 1995 vollständig und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) teilweise ersetzt wurde.

Das erklärte Ziel der DSGVO ist zum einen der Schutz der personenbezogenen Daten und wie damit umzugehen ist.

Durch die Nutzung unserer Serviceleistungen erklären Sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.

Gemäß Artikel 12 ff. Datenschutzgrundverordnung erhalten Sie die Pflichtinformation mit der Bitte um Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Münst
Geschäftsführer

__________________________________________________________________

Datenschutz-Information

1. Allgemeines

Wir, der Maschinenring Biberach-Ehingen e.V. sind eine Selbsthilfeorganisation für land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Aufgabe des Vereins ist die gegenseitige organisierte Betriebshilfe zwischen seinen Mitgliedern im maschinellen und personellen Bereich, die Förderung von Zuerwerbsmöglichkeiten für die Mitglieder, die Erbringung sozialer Dienstleistungen auch gegenüber Mitgliedern der gesetzlichen und privaten Krankenkassen und weiteren Sozialversicherungsträgern, sowie die Beratung und Betreuung der Mitgliedsbetriebe.

Als Teil der Maschinenring Organisation verstehen wir unseren Auftrag, Maschinenring-Mitgliedern die Möglichkeit von Einkaufsvorteilen zu verschaffen und unseren Mitgliedern und Kunden Lösungen und Dienstleistungen anzubieten.

Die Maschinenring Biberach-Ehingen Service GmbH – Biberacher Straße 38 in 88444 Ummendorf, die Maschinenring Biberach-Ehingen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH – Biberacher Straße 38 in 88444 Ummendorf, die MR Beteiligung GmbH – Biberacher Straße 38 in 88444 Ummendorf und die MR Holding GmbH – Biberacher Straße 38 in 88444 Ummendorf sind Tochtergesellschaften des Maschinenring Biberach-Ehingen e.V. Die MR Holding GmbH ist am Energiehof Riedlingen GmbH & Co. KG und die Maschinenring Beteiligungs GmbH ist an der Bioenergie Riedlingen GmbH & Co. KG beteiligt.

Bei bestimmten Begriffen haben wir uns auf den nachfolgenden Seiten auf die Angabe der männlichen Wortform beschränkt. Wir sprechen zu jeder Zeit weibliche und männliche Personen an.

2. Kontaktdaten

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist der

Maschinenring Biberach-Ehingen e.V
Biberacher Straße 38
88444 Ummendorf
Telefon 07351-188260
Fax 07351-1882630
E-Mail master@mr-info.de

als auch seine Tochtergesellschaften, die unter Punkt 1 aufgeführt sind.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz des Maschinenring Biberach-Ehingen e.V. und seinen Tochtergesellschaften haben, wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer der oben genannten Gesellschaften bzw. Verein oder an den Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten entnehmen Sie bitte nachstehend:

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:
Herr Michael Kahle
Biberacher Straße 38
88444 Ummendorf
Tel: +49 (0) 07351/188260
michael.kahle@mr-info.de

3. Woher beziehen wir Ihre personenbezogenen Daten bzw. wie werden Ihre Daten verwendet?

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Ihre Daten beziehen wir aus Ihrer unterzeichneten Beitrittserklärung bzw. Änderungsmitteilung. Sollten die benötigten Daten von Ihnen nicht zur Verfügung gestellt werden, kann leider eine Mitgliedschaft beim Maschinenring Biberach-Ehingen e.V. nicht zustande kommen, da wir für unsere angebotenen Dienstleistungen Ihnen gegenüber Ihre Daten benötigen.

Ihre Daten werden u. a. für die Beitragserhebung, Einsatzplanung, Rundschreiben, Anfragen von Dienstleistungen, Auftragsbearbeitung und Abwicklung von Bestellungen, Erbringung der Überbetrieblichen Maschinenvermittlung, die Lieferung von Waren, sowie die Abwicklung der Zahlungen (bei Rechnungskauf auch für erforderliche Prüfungen) verwendet.

Wir verwenden Ihre Informationen auch, um mit Ihnen über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und über Marketingangebote zu kommunizieren (d.h. wir kontaktieren Sie gelegentlich per Telefon, Fax oder Email) sowie dazu, unsere Datensätze zu aktualisieren und Ihr Kundenkonto bei uns zu unterhalten und zu pflegen, sowie dazu, abzubilden und Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten. Wir nutzen Ihre Informationen auch um unser Portal zu verbessern, Missbrauch, insbesondere Betrug, vorzubeugen oder aufzudecken oder Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Dienstleistungen in unserem Auftrag zu ermöglichen.

Zur Erbringung unserer Dienstleistungen kann es u. U. erforderlich sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, die uns von anderen Unternehmen oder Dritten (z. B. Sozialversicherungsträgern (gesetzliche und private Krankenkassen, Sozialämtern, etc.)) für den jeweiligen Zweck zur Verfügung gestellt werden.

4. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verwendet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und weiterer maßgeblichen Gesetze:

Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Grund einer Einwilligung gem. Artikel 6 (1) a DSGVO
Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Einwilligungen die vor dem 25. Mai 2018 erteilt worden sind, können ebenfalls widerrufen werden.
Personenbezogene Daten, die vor dem Widerruf verarbeitet wurden, bleiben von diesem Widerruf ungerührt.

Erfüllung von vertraglichen Pflichten gem. Artikel 6 (1) b DSGVO

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt. Die Planung, Durchführung und Verwaltung der vertraglichen Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Mitglied, Vertriebs- und Kooperationspartnern, Mitgliedsringen aus der Maschinenringorganisation oder unseren Ansprechpartnern, z. B. um eine Bestellung abzuwickeln, zu buchhalterischen Zwecken, um Lieferungen und Leistungen durchzuführen und abzuwickeln, sind die vorgenannten Kategorien zur Erreichung dieser Zwecke erforderlich. Es handelt sich bei den vorgenannten Kategorien um eine nicht abschließende Aufzählung.

Aufgrund von gesetzlichen Vorgaben gem. Artikel 6 (1) c, Artikel 6 (1) e, Artikel 6 (1) f DSGVO

Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Einhaltung der Aufbewahrungsfristen, etc.).

Des Weiteren ist die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

5. An wen werden die personenbezogenen Daten weitergegeben?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten die Personen bzw. Verantwortliche Zugang zu den personenbezogenen Daten unsere Ansprechpartner, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. Vorgaben benötigen und die zur Verarbeitung der Daten berechtigt sind.

Wir übermitteln gegebenenfalls personenbezogene Daten z. B. an Gerichte, Aufsichtsbehörden, Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Anwaltskanzleien und nur dann, soweit dies rechtlich zulässig und erforderlich ist, um geltendes Recht einzuhalten oder Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt nicht. Sollten Sie eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation wünschen, benötigen wir hierfür von Ihnen eine schriftliche Beauftragung bzw. Einwilligung.

6. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung Ihrer personenbezogenen Daten statt.

7. Wie lange werden die personenbezogenen Daten gespeichert?

Sofern bei der Erhebung keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird bzw. zur Erreichung des vertraglich vereinbarten Zweckes notwendig ist, werden die personenbezogenen Daten unserer Ansprechpartner so lange gespeichert, wie das Vertragsverhältnis besteht, danach werden die Daten gelöscht, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichte (z. B. handelsrechtliche, steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen. Es gelten die Verjährungsfristen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) bzw. nach dem Handelsrecht (HGB).

8. Welche Datenschutzrechte können geltend gemacht werden?

Nachstehende Rechte können geltend gemacht werden:

• Recht auf Auskunft gem. Artikel 15 DSGVO
• Recht auf Berichtigung gem. Artikel 16 DSGVO
• Recht auf Löschung gem. Artikel 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Artikel 18 DSGVO i. V. § 35 BDSG
• Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Artikel 20 DSGVO
• Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO
• Beschwerderecht gem. Artikel 13 (2) d, Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG
• Zurückziehen der Einwilligung gem. Artikel 7 (3) DSGVO

Weitere Hinweise zur Datenschutz-Grundverordnung finden Sie auch in unseren Datenschutz-erklärungen unserer Websites.